64 Produkte für

Cross Training - Functional Training

Bestseller

Bestseller
Niedrigster Preis
Höchster Preis
Beste Bewertung
Ihr Produkt wurde hinzugefügt.
Produkte vergleichen (0/5)
Öffnen
Kein Produkt zum Vergleich verfügbar
Zu viele Produkte - bitte entfernen Sie erst ein anderes.
Entfernen
Zurück
Produkte vergleichen
 

Wissenswertes über das Cross-Training

Blitzschnell fit werden durch Cross-Training

Sie wollen sich fit halten, haben aber nicht die Zeit und Lust, ins Fitnessstudio zu gehen? Dann ist das Cross -Training von zu Hause aus das perfekte Programm, um schnell Ihre allgemeine körperliche Fitness zu verbessern. Beim Cross-Training werden alle Muskelgruppen beansprucht und die Erholungszeit zwischen den Übungen ist relativ kurz, weshalb die Trainingsintensität im Vergleich zum klassischen Training an Geräten höher ist. Je nach Bedarf können Sie die Trainingseinheiten abwechslungsreich gestalten, denn es gibt eine große Anzahl unterschiedlicher Übungen. Mit einem regelmäßigen Training können Sie gezielt Ihre Muskulatur straffen und kräftigen und verbessern nebenbei Haltung und Körpergefühl!



Cross-Training: Wozu?

Das Cross-Training hat sich in den letzten Jahren zu einer echten Trendsportart entwickelt. Da stellt sich die Frage: Was macht das Cross-Training so beliebt? Zum einen ist der Sport ideal für Personen, die nicht viel Zeit haben, da die Einheiten mit einer Dauer von etwa 30-60 Minuten relativ kurz sind. Zum anderen kann jeder Sportler durch das Cross-Training Erfolge erzielen, da während einer Woche Training alle körperlichen Eigenschaften (Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination etc.) beansprucht werden. Ein Läufer kann durch das Training beispielsweise seine Kraft und Geschwindigkeit verbessern, da dies Eigenschaften sind, die er normalerweise nicht trainiert. Und schließlich brauchen Sie zur Ausführung des Cross-Trainings nicht viele und vor allem keine schweren Gerätschaften.

Cross-Training für eine bessere Körperhaltung

Auch wenn vorwiegend Frauen ihre Muskeln straffen wollen, richten sich die Cross-Training-Übungen an Jedermann, egal in welchem Alter. Das Krafttraining ist sowohl für Personen gedacht, die nicht an regelmäßiges Training gewöhnt sind als auch für Personen, die sich auf Wettkämpfe vorbereiten oder ihr Leistungsniveau halten möchten. Die Übungen zielen auf die Muskelstraffung im gesamten Körper ab, es können aber auch gezielt einzelne Muskelgruppen trainiert werden. Die Art des Trainings wird auch Toning genannt, da die Übungen den Muskeltonus erhöhen. Es werden Muskelfasern trainiert, die Sie für eine gute Körperhaltung, sichere Bewegungsabläufe und zum Bewegen von Objekten benötigen.

Trainingsgeräte im Überblick

Wie schon gesagt benötigen Sie für eine Cross-Trainingseinheit kein schweres Gerät. Damit Sie einen Überblick über die wichtigsten Utensilien bekommen, stellen wir Ihnen im Folgenden die einzelnen Trainingsgeräte kurz vor.

Der Schlingentrainer

Der Schlingentrainer ist für das Krafttraining zu Hause oder im Freien geeignet. Um den Schlingentrainer zu nutzen, bringen Sie ihn an einer Tür oder einem Balken an und können anschließend mithilfe der Schlaufen die Muskulatur des gesamten Körpers kräftigen. Ein weiterer Pluspunkt: Das Trainingsgerät können Sie ganz einfach in der mitgelieferten Tasche transportieren. Achten Sie außerdem darauf, dass der Schlingentrainer mit einem maximalen Nutzergewicht von 110kg verwendet werden kann.

Die Klimmzugstange

Mit der Klimmzugstange Iron Gym önnen Sie ebenfalls ein effektives Cross-Training absolvieren. Besonders gut lassen sich mit einer Klimmzugstange der Bizeps und die Streckmuskeln in den Armen trainieren. Da es sich beim Iron Gym um eine Multifunktionsstange handelt, kann sie aber genauso gut zur Kräftigung von Rücken, Bauch, Schultern und Brust genutzt werden. Die Stange ist ohne Werkzeug und Befestigungselemente einfach auf- und abgebaut und lässt sich beispielsweise an einem Türrahmen oder einer Mauer gut befestigen.

Der Kettlebell

Für die Kräftigung der Muskulatur und das Cardio-Training in den eigenen vier Wänden ist der Kettlebell ideal. In unserem Sport-Sortiment finden Sie Kettlebells von 4kg für Kinder und Einsteiger bis hin zu Gewichten von 20kg. Der ergonomische Griff kann je nach Übung mit einer oder beiden Händen gehalten werden. Wichtig ist beim Trainieren mit dem Kettlebell, dass Sie die Übungen sauber ausführen und kein zu schweres Gewicht auswählen. Für das Cross-Training mit einem 20kg-Kettlebell müssen Sie die physischen Voraussetzungen erst einmal aufbauen, da sonst bei falscher Ausführung der Übungen Verletzungsgefahr besteht.

Der Push Up Gain

Wer sich eine definierte Armmuskulatur antrainieren möchte, greift zu den Push Up Gains. Mit diesen Liegestützgriffen trainieren Sie Brust- und Bauchmuskeln sowie Po und Bizeps. Da die Griffe der Push Up Gains instabil aufliegen, müssen Sie Ihren Körper selbst ausbalancieren, weshalb das Training effizienter ist als bei normalen Liegestützen. Zudem sind die Liegestützgriffe kompakt und leicht zu verstauen. Achten Sie darauf, dass die Push Up Gains mit einem maximalen Nutzergewicht von 110kg verwendet werden können.

Der Medizinball

Optimal für das Ganzkörpertraining zu Hause eignet sich auch der Medizinball. Speziell für das Bauch- und Rückenmuskeltraining ist dieses Utensil bestens geeignet. Wir halten für Sie verschiedene Medizinbälle bereit, wobei die Farben der Bälle anzeigen, um welches Gewicht es sich handelt (rosa: 1kg, grün: 2 kg, blau: 3 kg, grau: 4 kg, schwarz: 5 kg).

Trainingsprogramm

Generell besteht eine Cross-Training-Einheit aus drei Teilen: Der Aufwärmphase dient dazu, den Körper auf die Anstrengung vorzubereiten. Darauf folgt die Kerneinheit, in der sich kardiovaskuläre Übungen mit Muskelaufbauübungen abwechseln. Beendet wird die Trainingseinheit mit der Entspannungsphase, in der mit aktiver Erholung, Relaxen, Selbstmassagen und Tiefenstärkung gearbeitet wird.

Für die richtige Verwendung unserer Cross-Trainingsgeräte können Sie sich Trainingsvideos auf den jeweiligen Produktseiten anschauen. Dort zeigen wir Ihnen verschiedene Übungen, die Sie mit den einzelnen Geräten durchführen können. Klicken Sie sich durch und lassen Sie sich von unseren anschaulichen Trainingsvideos inspirieren.