191 Produkte für

Tennis

Bestseller

Bestseller
Niedrigster Preis
Höchster Preis
Beste Bewertung

1

1
2
3
4
5
/ 5
Ihr Produkt wurde hinzugefügt.
Produkte vergleichen (0/5)
Öffnen
Kein Produkt zum Vergleich verfügbar
Zu viele Produkte - bitte entfernen Sie erst ein anderes.
Entfernen
Zurück
Produkte vergleichen

Tennisschläger: Die passende Form für Ihren Stil finden

Tennisschläger wird in die Höhe gerissen. Ein Tennisspieler scheint gewonnen zu haben. Sieg!

Gewichtsverteilung

Die Gewichtsverteilung spielt bei Tennisschlägern eine nicht zu unterschätzende Rolle. Wählt man einen kopflastigen Tennisschläger, so kann man den Tennisschläger besser beschleunigen. Die Geschwindigkeit beim Schlagen des Tennisballs erhöht sich demnach. Ein grifflastiger Tennisschläger hingegen eignet sich für Tennisspieler, die kontrolliert spielen möchten. Der Tennisschläger lässt sich leichter führen und der Schlag lässt sich präziser ausführen. Ausbalancierte Tennisschläger eignen sich genauso wie kopflastige Schläger für Anfänger. Anfänger profitieren oft vom zusätzlichen Gewicht im Schlägerkopf, sodass das Schlagen des Tennisballs als einfacher empfunden wird.

Schlägerkopfgröße

Ebenso wie die Gewichtsverteilung, spielt die Größe des Schlägerkopfes besonders für Anfänger eine große Rolle. Je größer der Schlägerkopf ist, desto eher eignet er sich für Einsteiger. Turnierspieler favorisieren meist einen eher kleineren Schlägerkopf. Mit kleineren Schlägerköpfen spielt es sich präziser, die Trefferfläche für den Tennisball wird jedoch ebenso geringer. Ein großer Schlägerkopf steht ebenso wie ein kopflastiger Schläger für mehr Geschwindigkeit. Je kleiner der Tennisschläger-Kopf wird, desto mehr Kraft muss der Tennisspieler selbst aufbringen.

Bespannung

Nicht nur gegen einen Tennisarm, sondern auch für genügend Präzision oder Kraft, ist es wichtig die Bespannung eines Tennisschlägers richtig zu wählen. Eine leichte Bespannung des Tennisschlägers führt dazu, dass die Saiten des Tennisschlägers den Tennisball federnd zurückspielen und ihn dadurch beschleunigen. Man kann demnach mit einer leichten Bespannung zusätzlich Geschwindigkeit erzielen. Ein hart bespannter Tennisschläger eignet sich dagegen für mehr Kontrolle und Präzision.

Griffstärke

Wenn Sie den Tennisschläger umgreifen, sollte mindestens ein Zeigefinger der anderen Hand zwischen ihren Ballen und die Finger der umgreifenden Hand passen. Es gibt Griffstärken von 1 bis 4. Ein Überband erhöht die Griffstärke des Tennisschlägers um 0,5.

Tipps gegen einen Tennisarm

Wählen Sie lieber einen größeren Schlägerkopf und eine weiche Bespannung, so bekommen Sie nicht so reduzieren Sie die Gefahr einen Tennisarm zu erhalten.